BERICHTE

Besucherzaehler
© 2018 Kirchenchor Baindt
Kirchenchor unterwegs im schönen Deutschland Zum 2-tägigen Ausflug machten wir uns, die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors - teils mit Partnern, vergangenes Wochenende auf die Reise. Gut gelaunt und pünktlich startete der Bus nach Neresheim, dem ersten Ziel. Dort durften wir die beeindruckende Klosterkirche bestaunen und deren Klang bei einem Lied genießen. Nach einem Freiluftfrühstück, bei dem es an nichts fehlte, ging es weiter nach Weikersheim in die Schlossanlage der Herren von Hohenlohe. Der herrliche Schlossgarten lud förmlich zu einem Spaziergang ein. Weiter ging die Fahrt bei bestem Wetter nach Würzburg, unserem eigentlichen Ziel. Dort erwartete uns nicht nur der schöne Main, sondern auch eine herzerfrischende Stadtführung mit einem fränkischen Urgestein. Bei einem „Schoppele“ lauschten wir den Geschichten rund um diese wunderschön gelegene Stadt inmitten der Weinhänge. Nachdem wir die laue Frühlingsnacht in vollen Zügen ausgekostet hatten, ging es am nächsten Morgen wieder Richtung Heimat, vorbei an Creglingen - mit einem Besuch der Herrgottskirche in der wir den meisterhaft, von Tilman Riemenschneider gestalteten Marienaltar bewundern konnten. Ein letzter Abstecher führte uns dann noch ins romantische Dinkelsbühl, wo das herrliche Wochenende seinen Ausklang fand. Wieder durften wir eine rundum gelungene und unvergessliche Reise erleben, dank der hervorragenden Organisation und den stets pünktlichen und gut gelaunten Reisenden!
Besucherzaehler
© 2018 Kirchenchor Baindt
Kirchenchor unterwegs im schönen Deutschland Zum 2-tägigen Ausflug machten wir uns, die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors - teils mit Partnern, vergangenes Wochenende auf die Reise. Gut gelaunt und pünktlich startete der Bus nach Neresheim, dem ersten Ziel. Dort durften wir die beeindruckende Klosterkirche bestaunen und deren Klang bei einem Lied genießen. Nach einem Freiluftfrühstück, bei dem es an nichts fehlte, ging es weiter nach Weikersheim in die Schlossanlage der Herren von Hohenlohe. Der herrliche Schlossgarten lud förmlich zu einem Spaziergang ein. Weiter ging die Fahrt bei bestem Wetter nach Würzburg, unserem eigentlichen Ziel. Dort erwartete uns nicht nur der schöne Main, sondern auch eine herzerfrischende Stadtführung mit einem fränkischen Urgestein. Bei einem „Schoppele“ lauschten wir den Geschichten rund um diese wunderschön gelegene Stadt inmitten der Weinhänge. Nachdem wir die laue Frühlingsnacht in vollen Zügen ausgekostet hatten, ging es am nächsten Morgen wieder Richtung Heimat, vorbei an Creglingen - mit einem Besuch der Herrgottskirche in der wir den meisterhaft, von Tilman Riemenschneider gestalteten Marienaltar bewundern konnten. Ein letzter Abstecher führte uns dann noch ins romantische Dinkelsbühl, wo das herrliche Wochenende seinen Ausklang fand. Wieder durften wir eine rundum gelungene und unvergessliche Reise erleben, dank der hervorragenden Organisation und den stets pünktlichen und gut gelaunten Reisenden!